Start

    Willkommen

    Omniketten

    Der Baumaschinenmarkt verlangt ständig nach Verbesserungen in der Manövrierbarkeit der Maschinen. Die Antwort darauf lautet „Omniketten“. Das Bremer Institut für Produktion und Logistik entwickelt in Zusammenarbeit mit der Firma IVA-Johann Baumaschinentechnik GmbH, in einem durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördertem ZIM-Projekt, eine omnidirektionale Antriebstechnik.

     

    Die Kombination von Mecanum-Rädern und Kettenfahrantrieben, an einem universellen Geräteträger (Fahrwerksystem), liefert eine immense Erhöhung der Manövrierbarkeit und bewerkstelligt sonst sehr umständliche Querfahrten mit Leichtigkeit.

    Im Rahmen des Projekts werden 2 Demonstratoren entwickelt, hier als Small Demo und Big Demo genannt. 

     

     

    Small Demo in Aktion


    BAUMA München 2016

    Vom 11.04.2016 - 17.04.2016 wurde das Projekt Omniketten das erste Mal öffentlich präsentiert. Auf der Weltleitmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte, stieß das omnidirektionale Fahrwerksystem auf reges Interesse. Neben vielen neuen und alten Kontakten gab es bereits die ersten Interessenten für Industrieaufträge.
    Das BIBA stellte auf dem Stand von IVA Johann Gmbh aus.
     
    Ein geplanter nächster, öffentlicher Auftritt ist ein Show Day, zur Vorstellung des Produkts, im vierten Quartal 2016.